Cia „Beata“ batta

"Du sollst nicht zum Geburtstag gehen ohne ein Brot in der Hand." An dieses Gebot halte ich mich jetzt seit Jahren. Manchmal verschenke ich ein Rezept dazu... Die Anforderung: Ein Brot, das sich am besten kurz vorher backen lassen sollte. Ein Brot, das nicht erst einen Tag lagern muss. Also habe ich mich für eine... weiterlesen →

Advertisements

„Das berühmte Kilo Mehl“: Weizenmischbrot (70/30)

In den vergangenen Wochen habe ich (mehrmals!) dieses Interview mit Arnd Erbel nachgehört. Erbel redet über das "Teiggefühl" und gibt eine einfache Formel vor, nach der man ein einfaches Brot backen kann. Ich habe mir vorgenommen, diese einfache Formel zu variieren und verschiedene Brote zu backen die immer aus: 1 Kilo Mehl, 700 Gramm Wasser... weiterlesen →

Double-Poolish (World Bread Day 2015)

World Bread Day 2015 http://www.kochtopf.me/world-bread-day-2015-invitation-einladung inspiriert von Dietmar Kappl Einer meiner Lieblingsbrotblogs ist der von Dietmar Kappl. Hier entdeckte ich auch erstmals die Idee zum Roggenpoolish (-sponge). Während Dietmar in einem Rezept dem Roggenpoolish einen Weizensauerteig "zur Seite stellt", wollte ich gänzlich auf Sauerteig verzichten. Heraus gekommen ist ein softes Weizenmischbrot mit tollem Aroma sehr... weiterlesen →

Ciabatta Grande (B. Hollensteiner)

Dieses Ciabatta ist ein Neuling in meiner "Hot Rotation". Hierzu zähle ich ca. 7-8 Rezepte, die ich stets wieder backe und die auf große Resonanz stoßen. Geheimtipp: Das Ciabatta toasten - himmlisch- ! Mein besonderer Dank gilt natürlich dem brotdoc für die Genehmigung das Rezept hier zu veröffentlichen. Sauerteig 43g      Roggenmehl 1150 43g      Wasser 4g     ... weiterlesen →

Le sésame

Nach einer längeren Blog-Pause und den Eindrücken unseres Frankreichurlaubs gibt es nun ein neues Rezept. In La Rochelle hatte ich schnell den "Boulanger meines Vertrauens" gefunden (Aux délices d´Antan), allein der Duft rund um die Boulangerie ließ mich bereits ahnen, dass es hier keine schlechten Produkte geben kann! sinng.: Eine Person, die gekaufte Rohstoffe mit... weiterlesen →

Zwiebelbrot (zwei in einem)

Nachdem ich schon häufiger das einfache Grundrezept für ein Weizenmischbrot gebacken hatte, kam mir der Gedanke, dass sich dieses Rezept gut zum Zwiebelbrot erweitern lässt. Mit dem Rezept hier lässt sich also auch ein schönes Weizenmischbrot herstellen. Denkbar ist es, die Zwiebeln durch andere Zutaten zu ersetzen: Speck, getrockneten Tomaten, Oliven....  Rezept (für zwei Brote)... weiterlesen →

Laugengebäck

Laugengenbäck gehört eigentlich zu meinen ältesten Backprojekten und die Recherche für ein gutes Rezept hat lange gedauert. Dieses Rezept ist folglich eine Mischung aus verschiedenen Quellen. Die Teiglinge lassen sich sehr gut am Vorabend vorbereiten, so dass sie am Backtag nur gelaugt und abgebacken werden brauchen. Auf die Herstellung echter Lauge wie in der Bäckerei verzichte ich,... weiterlesen →

Vollwertbrötchen „Xanten“

Nach einem Ausflug in den Archäologischen Park Xanten brauchten wir dringend eine kleine Stärkung. also statteten wir der Kriemhildmühle einen Besuch ab. Die Mühle ist Museum, Bioladen, Straßencafé und Bäckerei in einem und das alles auf engstem -mit dem Duft der Backstube gefülltem- Raum. Die Backwaren sind erstklassig und in Bio-Qualität. Da ich gerade schon... weiterlesen →

Foccacia (C. Hitz)

"Eine Focaccia zu backen ist der schnellste und einfachste Weg sich Freunde zu machen ."       [Ciril Hitz] Focaccia ist eines meiner Lieblingsgebäcke und in der Herstellung gar nicht schwer. Am besten schmeckt sie natürlich, wenn sie frisch aus dem Ofen kommt. Der Belag  kann variiert werden. Meiner Meinung nach ist es wichtig ein gutes Olivenöl... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: