Münsterländer Bauernstuten

MS Bauernstuten

Das erste (gebloggte) Brot im neuen Jahr ist für mich eigentlich schon ein Klassiker. Das Rezept stammt von B. Armbrust aus dem Buch „Brot„. Armbrust ist Inhaber der Bäckerei Blankenhaus und hat eine eigene Rubrik im WDR-Fernsehen.
Einige Rezepte in o.g. Buch sind sehr alltagstauglich.

Den Teig für den Bauernstuten habe ich aus Zeitgründen über Nacht im Kühlschrank reifen lassen und habe die Hefemenge aus dem Originalrezept reduziert.

Hauptteig 

 75 g    Sauerteig

(Vom Anstellgut.  Sonst einen Tag vorher ansetzen:
5g Anstellgut, 35g Roggenmehl, 35g Wasser)

500 g    Buttermilch
300 g    Weizenmehl 550
200 g    Roggenmehl 1150
15 g    Salz
10 g    Hefe

Den Sauerteig, die Buttermilch und die Hefe in der Schüssel verrühren. Dann die Mehle hinzugeben und in der Küchenmaschine 5 Minuten langsam verkneten, das Salz hinzufügen und weitere 5 Minuten verkneten. Den fertigen Teig nun entweder:

*   in einem luftdichten Behälter über Nacht in den Kühlschrank stellen, oder:

*  30 Minuten gehen lassen.

Wer den Teig im Kühlschrank aufbewahrt sollte ihn am nächsten Tag mindestens eine Stunde bei Raumtremperatur  akklimatisieren lassen.

Nun den Teig flach auf die Arbeitsfläche drücken und von der Seite her zur Mitte falten:

_DSC0936_DSC0938

_DSC0939_DSC0940

_DSC0941_DSC0942

Diese kleine Anleitung soll verdeutlichen, wie der gefaltet wird.

Den Teig nachdem er -wie oben beschrieben rundgewirkt wurde, für 30 Minuten gehen lassen.
Wer ein „wild“ aufgerissenes Brot haben möchte, lässt den Teigschluss oben.

Zwischenzeitlich den Ofen auf 220°C aufheizen und Dampf einbringen. Das Brot für 10 Minuten mit Dampf anbacken, dann den Dampf ablassen, dioe Temperatur auf 200°C senken und 25 Minuten weiterbacken.
Zum Abschluss das Brot noch einmal
5-10 Minuten bei leicht geöffneter Backofentür im ausgeschalteten Ofen belassen.

Ms Bauernstuten crumb

Advertisements

Ein Kommentar zu „Münsterländer Bauernstuten

Gib deinen ab

  1. Hallöchen……..
    heute habe ich den Münsterländer Bauernstuten gebacken. Was soll ich sagen, mein Mann und ich sind von dem Rezept total begeistert:

    Wir wollten vorhin nur mal ein Scheibchen davon probieren. Nu ist schon fast das halbe Brot verzehrt 😉

    LG
    Heike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

microb@ckerei

...knead it, shape it, bake it....

cahama

BESSER : SELBSTGEMACHT !!

Zucker, Zimt und Liebe

Der deutsche Backblog mit süssen Rezepten für Kuchen, Pies, Tartes, Cookies, Desserts und kulinarische Reisen

Bread and Companatico

...knead it, shape it, bake it....

La Pâticesse - Der Patisserie Blog

Der Patisserie Blog für französische Patisserie wie aus Paris

1x umrühren bitte aka kochtopf

...knead it, shape it, bake it....

Culinaricast

...knead it, shape it, bake it....

Brot & Meer

...knead it, shape it, bake it....

HOMEBAKING BLOG

...knead it, shape it, bake it....

%d Bloggern gefällt das: