Pizza ..again (Neapolitan Style)

Die facebook-Gruppe "Artisan Bread Bakers" gehört zu meinen absoluten Favoriten im Internet. Hier tummeln sich hauptsächlich Hobbybäcker aus der ganzen Welt und stellen Fotos von ihren Backwerken ein. Man kann geteilter Meinung ob solchen Zeitvertreibs sein, aber die Anregungen und der Austausch in dieser Gruppe sind schier grenzenlos. So sehe ich also das Bild einer... weiterlesen →

Advertisements

Hausbrot

...das volle Programm! In diesem Rezept steckt nun wirklich fast alles, was mir an Besonderheiten in den letzten 5 Jahren Brotbackens begegnet ist: Weizensauerteig Backen im Topf lange Teigführung und Gare über mehrere Tage Wilde Hefen aus Most Weiche Teige All dies in einem Brot vereint macht es so besonders. Natürlich könnte man schlussfolgern, dass... weiterlesen →

Fladenbrot / Pita-Taschen

Passend zur Grillzeit: Ein Rezept für Fladenbrot. Der Teig lässt sich einen Tag vorher vorbereiten (24 Stunden), kann aber auch "last minute" zubereitet werden (ca. 2Stunden). Ein gutes Olivenöl zu verwenden ist empfehlenswert; Schwarzkümmel und Sesam sind unerlässlich! Wer´s mag kann zusätzlich einen Hauch Kreuzkümmel auf die Teiglinge geben. 320g      Weizenmehl   550 120g      Weizenmehl 1050... weiterlesen →

Anstellgut, ASG, Starter

Das nette Feedback einer Leser(Freund)in zu dieser Seite hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich stets den Begriff Anstellgut verwende, aber nicht erkläre! Ich hielt das bisher auch nicht für erforderlich, da es eine Menge guter Beiträge hierzu im Netz und in Büchern gibt. Allerdings ist es vielleicht wirklich einfacher auf meiner Seite zu bleiben... weiterlesen →

WeizenSauerTeig 182

Das letzte Brot aus unserem alten Backofen! Ein Weizensauerteigbrot mit zweistufigem Starter keinesfalls revolutionär, aber sehr schmackhaft. Wichtigste Zutat ist Zeit/Geduld: Zeit für die Aufarbeitung und Geduld die anschließende Stückgare abzuwarten. Starter I  50g      Weizenmehl 550 50g      Wasser (warm 35-38°) 30g       Anstellgut Weizensauer Alle Zutaten verrühren und 8 Stunden reifen lassen. Starter II               Starter... weiterlesen →

Landbrot „Heike“

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Heike : Heute also ein Rezept für meine liebe Schwester! Entstanden ist dieses Rezept aus einer Reihe von Backdurchgängen mit dem Rezept aus dem "Larousse Buch vom Brot" von Eric Kayser. Hierfür habe  ich eine große Menge Weizensauerteig angesetzt, die es nun zu verarbeiten gilt. Also habe ich Kaysers Rezept für... weiterlesen →

Pizza „Aquarium“

Neues Jugendcafé, neuer Pizzaofen, neues Pizzarezept: Genug der Vorrede; nur soviel: Der Teig hält sich im Kühlschrank einige Tage und sollte nur zwischendurch (alle 24h) kurz aufgearbeitet werden. Je nachdem, wie schnell der Teig verzehrt werden soll, kann die Hefezugabe variiert (erhöht) werden. Hauptteig: 875g     Weizenmehl 550er 125g      Hartweizengrieß 10g      Hefe 40g  ... weiterlesen →

„Das berühmte Kilo Mehl“: Weizenmischbrot (70/30)

In den vergangenen Wochen habe ich (mehrmals!) dieses Interview mit Arnd Erbel nachgehört. Erbel redet über das "Teiggefühl" und gibt eine einfache Formel vor, nach der man ein einfaches Brot backen kann. Ich habe mir vorgenommen, diese einfache Formel zu variieren und verschiedene Brote zu backen die immer aus: 1 Kilo Mehl, 700 Gramm Wasser... weiterlesen →

Double-Poolish (World Bread Day 2015)

World Bread Day 2015 http://www.kochtopf.me/world-bread-day-2015-invitation-einladung inspiriert von Dietmar Kappl Einer meiner Lieblingsbrotblogs ist der von Dietmar Kappl. Hier entdeckte ich auch erstmals die Idee zum Roggenpoolish (-sponge). Während Dietmar in einem Rezept dem Roggenpoolish einen Weizensauerteig "zur Seite stellt", wollte ich gänzlich auf Sauerteig verzichten. Heraus gekommen ist ein softes Weizenmischbrot mit tollem Aroma sehr... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: